Sind Polstermöbel eine gute Idee?

Polstermöbel werden mit einem gemütlichen und eleganten Innenraum verbunden. Man sollte ihnen jedoch einen Moment schenken, bevor man sich für eine bestimmte Schlaf- oder Sitz Art entscheidet. Welche Aspekte helfen besonders bei der Entscheidung, ob ein gepolstertes Accessoire in einem bestimmten Raum gut funktioniert?

 

Wie wählt man Polstermöbel für den Raum aus? 

Vor der Bestellung von Polstermöbeln sollte man sich fragen, welche Funktion sie haben sollen. Werden sie nur tagsüber oder vielleicht auch nachts verwendet? Wenn jemand solche Möbel 24 Stunden am Tag benutzen möchte, ist es am besten, sich für eine Sitzgarnitur mit Schlaffunktion zu entscheiden. Darüber hinaus ist auch ein Bettkasten nützlich. Ein Sofa, das auch ein Bett sein wird, ist eine gute Idee, wenn Gäste über Nacht bleiben sollen. 

Im Schlafzimmer wird es solche Probleme jedoch nicht geben, denn hier dominiert ein aufgeklapptes Bett mit gepolstertem Kopfteil. Das einzige Problem besteht darin, die richtige Größe des Bettes oder der Matratze auszuwählen, mit der es ausgestattet ist, damit es einen ruhigen und gesunden Schlaf sichert. Ein gepolstertes Kopfteil erfüllt viele Funktionen im Schlafzimmer – z.B. dekorative, akustische und praktische Funktion. Vor dem Schlafengehen und früh am Morgen kann man sich daran anlehnen und zum Beispiel ein Buch lesen. 

Im Esszimmer kann man Polsterstühle ausprobieren, die neben ihrer Eleganz auch für Harmonie und Ordnung sorgen. Für solche Sitze müssen keine zusätzlichen Kissen gekauft werden. Gepolsterte Stühle sorgen für angenehmen Komfort, weil sich der Stoff auf der Sitzfläche und der Rückenlehne befindet. Wenn man sich für Stühle mit einer mit Stoff bespannten Stahlkonstruktion entscheidet, kann man erwarten, dass sie weich sind und viel Zeit überdauern.  

 

Mit welchem Material sollten Polstermöbel bezogen werden? 

Leder und Kunstleder gelten als die vielseitigsten, wenn es um Polstermöbel geht. Allerdings ist Leder mittlerweile ein durchaus umstrittenes Material – zum einen ist es natürlich, aber es wird andererseits aus Tieren gewonnen. Auf der anderen Seite ist Kunstleder ein Material, das Leder imitiert, aber es ist nicht gerade ein außergewöhnlich langlebiges Material. Im Laufe der Zeit treten Risse und Abschürfungen auf, was den ästhetischen Wert der mit diesem Material bedeckten Möbel erheblich verringert. 

Andere zu berücksichtigende Materialien sind insbesondere solche, die leicht verfügbar und kostengünstig sind und sich im Laufe der Zeit nicht verschlechtern. Ein Plüschsitz kann hier eine gute Wahl sein, weil er leicht sauber zu halten und gleichzeitig ein wirklich weiches und warmes Material ist. Velours funktionieren auch, insbesondere in Innenräumen, in denen kleine Kinder spielen und aufwachsen. Diese Materialien sind strapazierfähig und dick genug, um ein angenehmes Sitzen zu ermöglichen, und die Polster verschleißen im täglichen Gebrauch nicht. 

Uli
Beitrag erstellt 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben