So atemberaubend sind von der Natur inspirierte Einrichtungs-Designs

Mit einem Zuhause das von der Natur inspiriert ist, kann man nichts falsch machen, denn dieser Stil kommt niemals aus der Mode und bietet unzählige Vorteile. Die Natur ist ununterbrochen und doch nie dieselbe. Sie ist der beste Ort, um Ideen für die Dekoration zu sammeln und ein harmonisches Ambiente in den verschiedenen Räumen zu erzeugen. Mit solchen Designs kann man, wie mit keinen anderen, einen ruhigen und dennoch aufregenden Lebensraum erschaffen. Heutzutage gibt es zahlreiche Untersuchungen, die zeigen, dass ein naturnahes Leben den Stress lindert, bei der Konzentration hilf und sich auch auf Körper und Geist nachhaltig positiv auswirken kann. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man ohne teure Investitionen und in der Kreativität völlig frei gestalten kann. Nachfolgend einige Tipps und Inspirationen.

Die Jahreszeiten zelebrieren

Ein wichtiger Bestandteil einer von der Natur inspirierten Inneneinrichtung ist, dass man honoriert, dass die Natur nicht statisch ist. Die einfachste Möglichkeit ist es, mit den verschiedenen Saisons zu spielen und sich somit mit der naturgemäß​en Außenwelt zu verbinden. Jede Jahreszeit kann für ihre eigene Schönheit geschätzt werden und somit Freude und Harmonie in die eigenen vier Wände übertragen. In Europa sind wir mit der Schönheit der vier Jahreszeiten gesegnet, ein Privileg das nicht überall auf der Welt gegeben ist. Dekorieren im Einklang mit den Jahreszeiten ist viel subtiler als große Feiertagsthemen. In den wärmeren Monaten bieten sich bunte Blumen und Gräser an, während im Herbst Kürbisse und Laub passend sind. Der Winter hat seine eigenen Schönheiten, die mit einfachen Dingen wie Kiefern, Stechpalmen und wohlriechenden Honigkerzen hervorgehoben werden können.

Natürliches Sonnenlicht

Eine der besten Möglichkeiten, ein von der Natur inspiriertes Innendesign zu schaffen, besteht darin, natürliches Sonnenlicht hereinzulassen. Als Besitzer einer Immobilie kann man sich sogar überlegen, die Fenster zu vergrößern. Dies kann auch mit extra breiten Glasschiebetüren und Oberlichtern erreicht werden. Die Natur und die aktuelle Wetterlage sehen zu können, bringt ein Gefühl des Konformismus​ mit sich. Natürliches Sonnenlicht kann einen Raum aufhellen und interessante Schatten werfen. Ohne die Dunkelheit gäbe es kein Licht, daher erlauben uns Schatten, diese Lichtspiele wertzuschätzen. Massive Glaswände sind besonders angesagt und schick, man muss aber bedenken, dass sie nicht unbedingt für kleine Behausungen geeignet sind, denn man kann keine Gegenstände oder Regale an die Wände hängen.

Holz 

Handgefertigte Holzgegenstände sind nicht nur zeitlos und stilvoll, sondern lassen die Natur perfekt in die Inneneinrichtung einfließen. Natürliche Holzmöbel sind nicht nur beständig, sondern auch umweltschonend, was definitiv trendig ist. In den Hochglanzmagazinen sieht man vermehrt​ Dinge wie Baumstümpfe die als Tische dienen und massive Bänke aus Holz. Der Wohnbereich sollte allerdings nicht überladen werden, aber mit einigen originalen handgefertigten Gegenständen kann man die Verbindung zwischen Mensch und Natur elegant herstellen. Diese Gegenstände werden zum Statement-Stück des Raumes und zu einem Gesprächsthema für die Gäste. Vom Fußboden bis zu den Deckenbalken kann Holz auch in älteren Gebäuden wiedergewonnen und nachgearbeitet werden, um das traditionelle Flair über viele Jahre aufrechtzuerhalten.​

Naturstein

Naturstein, der im Inneren verwendet wird, kann ein sehr bodenständiges Gefühl in einen Raum bringen. Es gibt umwerfende natürliche Schieferböden, die man beispielsweise komplett verlegen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit Steine in ein Badezimmerdesign einzubeziehen, was sich an den nackten Füßen herrlich anfühlt und einen immensen Wow-Effekt bietet. Eine weitere Option sind Ziegelsteine, die niemals ihre Anziehungskraft​ verlieren werden. Das einheitliche Muster bildet eine wunderschöne Kulisse für urbane Lofts und verleiht jedem Raum Textur und Farbe. Je nach Vorliebe kann man die Ziegel im natürlichen Zustand belassen oder sie in einer Lieblingsfarbe übermalen, um ihn als subtilen Hintergrund für ein stilvolles Design zu verwenden.

Blumen und Pflanzen

Ein Element, das auf keinen Fall fehlen darf sind lebende Pflanzen. Dies kann eine einzelne schöne Blume sein, kunstvoll angerichtete Blumenarrangements oder tropische Palmen. Hier kommt es ganz darauf an, wie viel Zeit man investieren möchte. Grünpflanzen passen zu jeder Einrichtung und dienen gleichzeitig als Lufterfrischer. Sehr angesagt sind auch kleine Kräutergärten, die sogar in einer Stadtwohnung mit beschränkter Fläche ein Plätzchen finden. Neben den wunderbaren Düften die sie verströmen, werden sie nebenbei noch deine Speisen veredeln.

Natürliches Zubehör

Natürliche Oberflächen in ein Zuhause zu bringen, ist kein neues Konzept. 2020 können wir aber noch einen Schritt weiter gehen, denn unterdessen findet man facettenreiche natürliche Materialien die erschwinglich und zugleich geschmackvoll​ sind. Egal, ob man im Schlafzimmer auf Bio-Laken und -Bettwäsche setzt oder das Wohnzimmer mit einem plätschernden Brunnen verziert, die Natur kann sich in jeden Raum einfügen. Gestalte deine Räumlichkeiten so, dass du dich wohlfühlst und von der Schönheit der Natur profitierst.

 

Uli
Beitrag erstellt 19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben